Stift Melk - UNESCO-Welterbe

geführte Stiftsbesichtigung

Diese Seite drucken

 

Aufgrund der vorherrschenden Covid-19 Pandemie können wir eine Umsetzung der gewünschten zu buchenden Leistung bzw. die Durchführung bereits bestehender Buchungen derzeit nicht bestätigen.

zukünftige Buchungen:
Ihre gewünschte Leistung wird im Tourenplan erfasst und je nach gesetzlichen Vorgaben und organisatorischen Möglichkeiten vor Ort umgesetzt. Dies betrifft insbesondere gebuchte Stiftsführungen für Gruppen. Wir behalten uns vor, eine gebuchte Stiftsführung vor Ort als individuelle Besichtigung ohne Führung durchzuführen. Wir danken für Ihr Verständnis!

gebuchte Gruppenführungen:
Derzeit werden bis auf weiteres keine Gruppenführungen durchgeführt. Die Stiftsbesichtigung ist täglich ohne Führung möglich.

Stiftsbesichtigung | täglich | ohne Führung

*MIT VERLÄNGERTEN ÖFFNUNGSZEITEN AM WOCHENENDE!

STIFTSBESICHTIGUNG:
KAISERSTIEGE | KAISERGANG | STIFTSMUSEUM | MARMORSAAL | ALTANE | STIFTSBIBLIOTHEK | STIFTSKIRCHE

Als Teil der Stiftsbesichtigung nimmt das Stiftsmuseum die Aufgabe wahr, Geschichtliches, Kunstvolles und Wissenswertes aus der reichen Klostergeschichte zu erzählen. Prunkräume wie der Marmorsaal , die Stiftsbibliothek und als Highlight die Stiftskirche machen bei einem Rundgang auf eindrucksvolle Art das Zeitalter des Barock erlebbar. 
Das Kloster als lebendiger Ort mit mehr als 1000 Jahren Tradition steht im Mittelpunkt der Stiftsbesichtigung.
ora - et labora - et lege - Bete - arbeite und lehre (lese) ist das Motto der Benediktiner, die seit 1089 diesen Ort durch Gebet, Arbeit, Seelsorge und Bildung prägen.

Stiftsbesichtigung | täglich geöffnet:

Montag bis Freitag:
11.00 bis 12.30 Uhr(Einlass bis 12.00 Uhr)
13.30 bis 15.00 Uhr(Einlass bis 14.30 Uhr)

Samstag, Sonntag:
11.00 bis 15.30 Uhr (Einlass bis 15.00 Uhr)

WACHAULABOR IN DER NORDBASTEI MIT DER SONDERAUSSTELLUNG FLUSS

Die Ausstellungsfläche im 1. Stock bietet Platz für das sogenannte „Wachaulabor“. Regelmäßig wechselnde Ausstellungen werden von Schülerinnen und Schülern des Stiftsgymnasiums in Zusammenarbeit mit Fachleuten und dem Projekt „Wachau 2010 plus“ erarbeitet.
Die Schülerinnen und Schüler des Stiftsgymnasiums Melk haben gemeinsam mit Lehrkräften sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Stiftes eine Ausstellung gestaltet, die die Gäste einlädt, dem blauen Faden durch Stromschnellen
und Untiefen zu interessanten Flussbewohnern zu folgen und sich dabei mit Fragen von Ökologie und Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. Eine Ausstellung, die mit allen Wassern gewaschen ist!

täglich | im Eintritt zur Stiftsbesichtigung inkludiert

Montag bis Freitag: 10.30 bis 15.30 Uhr
Samstag | Sonntag: 10.30 bis 16.00 Uhr

SONDERAUSSTELLUNG "KUNSTSTATIONEN" | SÄULENHALLE:

Die Kunstgruppe der Caritas in Retz, bestehend aus Künstlerinnen und Künstlern, die in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung begleitet werden, ist seit Juli 2013 in sehr aktivem Austausch mit der Künstlerin Frau Christa Hameseder. Über die Zeit entstand eine ganz besondere Verbindung, die vor allem im künstlerischen Miteinander gewachsen ist.  Durch die gemeinsame Arbeit entstand auch die Idee, über 3 Jahre eine Kunstreise durch drei Stifte in Niederösterreich zu planen. Das Stift Geras und das Stift Göttweig waren dafür schon hervorragende Gastgeber. Jetzt findet ein Abschluss dieses Projektes im Stift Melk statt.

täglich | Eintritt frei 

Montag bis Freitag: 10.30 bis 15.30 Uhr
Samstag | Sonntag: 10.30 bis 16.00 Uhr

 


Touristische Info Stift Melk | täglich 10.00 bis 15.00 Uhr | +43 2752 555 232 | mail

 

Gruppen-Preise:

Preis unter 20 Personen: € 12,50 (pro Person ohne Führung)
Preis ab 20 Personen: € 12,00 (pro Person ohne Führung)

 


 

Bitte beachten Sie: Gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist ein Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten.
Bei der Innenbesichtigung ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.