Stift Melk - UNESCO-Welterbe

geführte Stiftsbesichtigung

Diese Seite drucken

 

Wir freuen uns, Ihre Gäste zu einer Führung durch das Stift Melk begrüßen zu dürfen. Aufgrund der derzeitigen gesetzlichen Bestimmungen und der räumlichen Gegebenheiten können wir den gewohnten Führungsverlauf für Gruppen momentan leider nicht beibehalten.

Aufgrund der derzeitigen Vorgaben dürfen Gruppen von maximal 10 Personen durch die Innenräume geführt werden.


Besichtigung mit Führung:
Führung „Vom Gestern ins Heute“ inklusive der Museumsräume

Der geführte Rundgang beinhaltet die Besichtigung des Prälatenhofes, der Museumsräume in den ehemaligen Kaiserzimmern, des Marmorsaals, der Altane und der Stiftsbibliothek. Die Stiftskirche bildet den Abschluss der Stiftsbesichtigung und ist aber wie bisher ohne Führung zu besichtigen. Dauer: ca 1 h

unter 20 Personen:
Preis: € 12,50 (pro Person ohne Führung) plus € 60,00 Führungspauschale/Gruppe

ab 20 Personen:
Preis: € 12,00 (pro Person ohne Führung) plus € 60,00 Führungspauschale pro Gruppe von 10 Personen


Besichtigung ohne Führung:

Die Besichtigung der Innenräume ist auch ohne Führung möglich. Die Gäste können individuell die Museumsräume, die Prunkräume und die Stiftskirche besichtigen.

Preis unter 20 Personen: € 12,50 (pro Person ohne Führung)
Preis ab 20 Personen: € 12,00 (pro Person ohne Führung)



Bitte beachten Sie: Gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist ein Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten.
Bei der Innenbesichtigung ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Bei einem Rundgang durch das Stift Melk erfährt die Gruppe mehr zur Geschichte und Gegenwart des Klosters. Der geführte Rundgang beginnt im Prälatenhof und führt über die Kaiserstiege in den Kaisergang. Das Stiftsmuseum mit dem Titel „Unterwegs vom Gestern ins Heute“ zeigt anhand vieler Objekte aus der stiftlichen Schatzkammer und der Bibliothek kombiniert mit zeitgemäßen Installationen die historische Bedeutung und die gegenwärtigen Aufgaben des Klosters. Der barocke Marmorsaal, der früher für die Verpflegung kaiserlicher Gäste genutzt wurde, bildet den Abschluss im Kaisertrakt. Die Gäste gelangen nun auf die Altane – ein herrlicher Ausblick auf die Donaulandschaft, die Stadt Melk und die Westfassade der Stiftskirche tut sich auf. Die barocke Bibliothek beeindruckt durch ihre bis ins Detail vollendete Architektur. In der Mittelvitrine ausgestellte Handschriften und Frühdrucke zeugen von der Bedeutung der Klosterbibliothek von einst und heute. Der geführte Rundgang endet hier.
Die Besichtigung der Melker Stiftskirche bildet den Höhepunkt des Rundganges.
Sie ist im Anschluss an die Führung individuell zu besichtigen.

  • Dauer: ca 50 Minuten - 60 Minuten
  • Tägliches Führungsangebot in den Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch (weiter Sprachen auf Anfrage)
  • Bitte buchen Sie Ihre Führung schriftlich.
  • Weiter Infos zur Gruppenreservierung finden Sie hier ...