Stift Melk - offenes Haus & Ort der Begegnung

Öffnungszeiten

Besichtigung mit und ohne Führung
April - Oktober 9.00 - 17.30 Uhr (letzter Einlass 17.00 Uhr)
1. November - 5. November 9.00 - 16.30 Uhr (letzter Einlass 16.00 Uhr)

 

6. November 2023 bis 7. Jänner 2024
Montag – Freitag (wenn Werktag, außer Weihnachtsferien): Besichtigung nur mit Führung: Sammelführung (dt/engl) um 11.00, 13.30, 15.00 Uhr –
Gruppenführung nach Anmeldung möglich 9.00-16.00 Uhr

Samstag / Sonntag / Feiertag / Weihnachtsferien : Besichtigung mit und ohne Führung möglich: 10.00-16.30 Uhr (Einlass bis 16 Uhr);
Sammelführung (dt/engl) um 11.00, 13.30, 15.00 Uhr –
Gruppenführung nach Anmeldung möglich 9.00-16.00 Uhr

24. Dezember 2023
Besichtigung nur mit Führung: Sammelführung (dt/engl) um 11.00
Gruppenführung nach Anmeldung möglich 9.00-12.00 Uhr

8. Jänner 2024 bis Ende März 2024
Besichtigung nur mit Führung: Sammelführung (dt/engl) um 11.00, 13.30, 15.00 Uhr –
Gruppenführung nach Anmeldung möglich 9.00-16.00 Uhr

Eintrittspreise

 

 € 
Erwachsene                                                                     13,00
Familienkarte   
Eltern und Kinder bis 16 Jahre
26,00
Gruppen (ab 20 zahlenden Pers.)12,50

Schüler, Studenten
(bis 27 Jahre mit Ausweis)

6,50
Führungsaufpreis                                                            3,00
Audioguide3,49

Kleingruppenführung    
(für kleine Gruppen unter 20 zahlenden Personen):
für den Eintritt pro Person   
plus eine Pauschale von



13,00
60,00
nur für den Stiftspark 
Erwachsene
Schüler/Studenten
Kinder ab 6 Jahren
 4,50
 3,50
 1,00
Kombinationskarten: 

Stift Melk / Schloss Artstetten
Kombinationskarte mit Stift Melk / Schallaburg
Kombinationskarte mit Stift Melk / Stift Göttweig

24,70
24,50
21,50
ÖBB Rail Tours - Wachau Ticket
Vergünstigte Eintrittskarten Bahn/Stift Melk/Schiff
 
  

Preise inkl. 13 % MWSt. und Lustbarkeitsabgabe an die Stadtgemeinde Melk)
gültig 1. April 2021– 31. Dezember 2023
Eintrittspreise beinhalten Stiftsparkbesichtigung (April - Oktober)
Eintrittspreise beinhalten Basteibesichtigung (ganzjährig, witterungsbedingte Sperre der Terrasse möglich)

 

Führungen

Dauer ca. 50 Minuten ǀ Führungsaufpreis € 3,00

in deutscher Sprache
November - März: 11 Uhr | 13.30 Uhr | 15 Uhr
April und Oktober: 10 Uhr| 11 Uhr | 12 Uhr | 13 Uhr | 14 Uhr| 15 Uhr 
Mai bis September: 10 Uhr | 11 Uhr | 12 Uhr | 13 Uhr | 14 Uhr | 15 Uhr | 16 Uhr
Tickets vorbestellen: tours(at)stiftmelk.at oder +43 2752 555 232

in englischer Sprache
Nov bis März: 11 Uhr | 13.30 Uhr | 15 Uhr
April und Oktober: 10.55 Uhr| 14.55 Uhr
Mai bis September: 10.55 Uhr| 13.55 Uhr |14.55 Uhr 

in italienischer Sprache
Juli bis August: 14.45 Uhr

in spanischer Sprache
Mai bis September: 14.50 Uhr

in französischer Sprache
Mai bis September: 15.05 Uhr

Der Rundgang führt durch die Ausstellung in den ehemaligen Kaiserzimmern, die den Gästen die Geschichte, die Kunstschätze und die heutigen Aufgaben des Klosters näherbringt, bis in den Marmorsaal und die Stiftsbibliothek. Von der Altane ergibt sich ein wunderbarer Blick auf die Stadt Melk und die Donaulandschaft.

Die Stiftskirche, ein Meisterwerk der barocken Baukunst, kann nach dem geführten Rundgang individuell besichtigt werden. Ein Besuch der Nordbastei und des Stiftsparks vervollständigen den Gesamteindruck von diesem kulturellen Ensemble.

 

 

Blühendes, Duftendes und Heilendes wächst ganzjährig im Stiftpark, der eine einzigartige Verbindung von Natur und menschlichen Schaffenskunst ist. Die Führung durch die Gartenanlage führt zu einzigartigen Plätzen wie zum barocken Wasserbecken, zum Paradiesgarten oder zum barocken Gartenpavillon mit seinen exotischen Bergl-Fresken.
Sonntag, 15.30 Uhr | Dauer ca. 70 Minuten | Aufpreis für die Führung: € 5,00
Tickets vorbestellen: tours(at)stiftmelk.at oder +432752555232

Was ist ein Kloster? Was haben Österreichs erste Herrscher mit Stift Melk zu tun? Warum ist dieses Gebäude so prächtig? Die Antworten bekommen Familien bei einem Rundgang von der Terrasse der Nordbastei über den Kaisergang, das Kaiseroratorium, den Marmorsaal, die Altane und die Bibliothek bis zur Stiftskirche.
Dauer: 70 min

Aufpreis auf die Familienkarte I   € 10,00
Aufpreis auf die Familienkarte II  €   5,00

Barrierefreiheit

Die Stiftsbesichtigung ist weitgehend barrierefrei möglich. Jedoch können nicht alle Besucherbereiche im Rahmen der Stiftsbesichtigung direkt barrierefrei zugänglich gemacht werden. Diese Bereiche erreichen Menschen mit Beeinträchtigungen beim Gehen oder Rollstuhlfahrer mit Hilfe unserer Mitarbeiter. Es wird daher um eine Anmeldung bei der Kassa oder Information vor Ort gebeten, damit wir Sie in diese Bereiche begleiten und Tipps für die weitere Stiftsbesichtigung geben können.

Freier Eintritt für eine Begleitperson sofern eine Begleitperson im Ausweis vermerkt ist.

TIPPS:
Am Stiftsparkplatz (Beschilderung Stift Melk folgen) sind Behindertenparkplätze vorhanden. 
Mit einem Aufzug gelangt man vom Parkplatzniveau auf die untere Etage. Ein ebener Weg führt zum Stiftsgebäude.

Aufgrund der Kieswege im Stiftspark kann es teilweise zu Schwierigkeiten für Rollstuhlfahrer (va. elektrische Rollstühle) kommen. Die Innenbesichtigung des barocken Pavillons ist leider für Rollstuhlfahrer nicht möglich. 

Für Menschen, die keine längeren Strecken zu Fuß bewältigen können, stehen zwei Rollstühle zum Ausborgen bereit. Bitte unbedingt vorher anmelden! +43 (0)2752 555 232

Rollstuhlgerechte WCs gibt es in den Toilettenanlagen bei der Kaiserstiege, beim und im Stiftsrestaurant sowie im Torwartlhof. Gegen Nachfrage stehen auch barrierefreie WCs in der Bibliothek und Nordbastei zur Verfügung.

Das Stiftsrestaurant ist barrierefrei zugänglich.

Gerne beraten wir Sie, wenn Sie eine Besichtigung für Menschen mit Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit oder sonstigen Behinderungen planen. +43(0)2752 555 232

Sonstiges:

Blindenführ- und Servicehunde: erlaubt
Ermäßigte Pauschalen für betreute Reisegruppen

Touristische Information Stift Melk

8.00 bis 16.00 Uhr | +43 2752 555 232