Stift Melk - UNESCO-Welterbe
  • Stift Melk >
  • Tourismus >
  • das ALLES sehen Sie mit Ihrem Ticket >
  • Stiftspark

Stiftspark Melk

Diese Seite drucken

 

"Der Stiftspark spiegelt nicht nur seine über 250 Jahre alte Geschichte wider, sondern bezeugt auch das Schaffen von Mensch und Natur. Durch das ständige Zusammenwirken von architektonischen, natürlichen und geistigen Ebenen wurde und wird der Stiftspark zu einer einzigartigen Parklandschaft." Pater Martin Rotheneder

Vorbilder – und somit prägend – für die Gartenanlage des Stiftes waren die gartenästhetischen Strömungen des Barock sowie des englischen Landschaftsgartens. Sie bestimmen auch heute noch ihren Charakter.
Der barocke Pavillon mit exotischen Fresken von Johann W. Bergl, der Jardin oriental mit Blick ins Donautal, ein meditativ gestalteter Benediktusweg, das historische Wasserbecken mit der "neuen Welt" umgeben von 250 Jahre alten Linden, der Walahfrid Strabo Garten und noch weitere Akzente laden zu einem Parkrundgang ein.
Der Stiftspark wurde im Jahr 2000 für Besucher geöffnet und ist neu revitalisiert. Eine wunderschöne Gartenanlage als Ergänzung zum Gebäude Stift Melk erwartet die Gäste. Das Erscheinungsbild vom Stiftspark wandelte sich abhängig von wirtschaftlichen Möglichkeiten und dem Zeitgeist immer wieder. Neue Ideen wurden seit der Revitalisierung in den 1990er Jahren im Stiftspark umgesetzt und in den Park integriert.
Nach Plänen von DI Dr. Alfred Benesch wurden neue Bereiche wie das "cabinet clairvoyée" im Nordwesteck des Stiftspark, das Paradiesgärtlein im Süden des Parks mit dem „Walahfrid-Strabo-Garten“ sowie dem „jardin méditerranéen“ oder auch dem "jardin oriental" im Nordosteck geschaffen. Seit der Öffnung des Stiftsparks im Jahr 2000 ist er auch Kulisse für Installationen und Skulpturen zeitgenössischer Künstler geworden. Mit dem Ausbau der Nordbastei entstand ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Gebäude Stift Melk und dem Stiftspark. Die Aussichtsterrasse öffnet einen schönen Blick auf den Stiftspark.
Der Stiftspark ist täglich von Mai bis Oktober von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist in der Eintrittskarte zur Stiftsbesichtigung inkludiert. Für Garteninteressierte gibt es Tickets für den Stiftsparkbesuch exklusive Stiftsbesichtigung.

 

Hearonymus Audioguide Stiftspark und Gartenpavillon

 

virtueller Rundgang im Stiftspark präsentiert von www.airgrafik.zone