Stift Melk - UNESCO-Welterbe
  • Stift Melk >
  • Tourismus >
  • Informationen >
  • Barrierefreiheit

Barrierefreiheit

Diese Seite drucken

 

Die Stiftsbesichtigung ist weitgehend barrierefrei möglich. Jedoch können nicht alle Besucherbereiche im Rahmen der Stiftsbesichtigung direkt barrierefrei zugänglich gemacht werden. Diese Bereiche erreichen Menschen mit Beeinträchtigungen beim Gehen oder Rollstuhlfahrer mit Hilfe unserer Mitarbeiter. Es wird daher um eine Anmeldung bei der Kassa oder Information vor Ort gebeten, damit wir Sie in diese Bereiche begleiten und Tipps für die weitere Stiftsbesichtigung geben können.

Ermäßigung für Stiftsbesucherinnen und Besucher mit gültigem Ausweis:
Freier Eintritt für eine Begleitperson sofern eine Begleitperson im Ausweis vermerkt ist.

TIPPS:
Am gebührenfreien Stiftsparkplatz (Beschilderung Stift Melk folgen) sind Behindertenparkplätze vorhanden.
Mit einem Aufzug gelangt man vom Parkplatzniveau auf die untere Etage. Ein ebener Weg führt zum Stiftsgebäude.

Aufgrund der Kieswege im Stiftspark kann es teilweise zu Schwierigkeiten für Rollstuhlfahrer (va. elektrische Rollstühle) kommen. Die Innenbesichtigung des barocken Pavillons ist leider für Rollstuhlfahrer nicht möglich.

Für Menschen, die keine längeren Strecken zu Fuß bewältigen können, stehen zwei Rollstühle zum Ausborgen bereit. Bitte unbedingt vorher anmelden! +43 (0)2752 555 232

Rollstuhlgerechte WCs gibt es in den Toilettenanlagen bei der Kaiserstiege, beim und im Stiftsrestaurant, im Torwartlhof. Gegen Nachfrage stehen auch barrierefreie WCs in der Bibliothek und Nordbastei zur Verfügung.

Das Stiftsrestaurant ist barrierefrei zugänglich.

Gerne beraten wir Sie, wenn Sie eine Besichtigung für Menschen mit Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit oder sonstigen Behinderungen planen. +43(0)2752 555 232

Sonstiges:
Blindenführ- und Servicehunde: erlaubt
Ermäßigte Pauschalen für betreute Reisegruppen