Stift Melk - UNESCO-Welterbe
  • Stift Melk >
  • Kultur >
  • Kulturrückblick >
  • Meldungsarchiv

Buchpraesentation Anton Harrer

27.02.2020 - 19:00

Ort: Dietmayrsaal Stift Melk

Abenteuer UR- UND FRÜH-GESCHICHTE am Beispiel der Region Melk

Abenteuer Ur- und Frühgeschichte? So mancher wird sich vielleicht noch an seine Schulzeit erinnern, wo er mit Jahreszahlen, Neandertalern und Eiszeiten gequält wurde. Anton Harrer, der 26 Jahre das Stadtmuseum leitete und ein großes Augenmerk auf die urgeschichtliche Sammlung dieses Museum legte, versucht in diesem, auch für Laien gut lesbaren Buch, einen Ein- und Überblick in diese frühen Epochen unserer Geschichte zu geben.

Das Buch wird zum Preis von € 25,- angeboten, bei Zusendungen werden noch die Postgebühren zugerechnet. Bestellungen werden von Anton Harrer anton.harrer@aon.at und Gerhard Floßmann gerhard.floszmann@aon.at sowie im Museumsmanagement NÖ, Herrengasse 10/3, 3100 St. Pölten, office@noemuseen.at, 02742  90666-6116 aufgenommen.

abgesagt --- AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG Kunststationen --- abgesagt

12.03.2020 - 19:00

Ort: Säulenhalle Stift Melk

Leider müssen wir die Vernissage aufgrund der Vorgaben der Bundesregierung - keine Veranstaltungen mit über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern abzuhalten - absagen.

Begrüßung durch Pater Martin Rotheneder

Präsentation des Filmportraits der Kunstgruppe Retz

Interviewrunde – Moderation Waltraud Fastl

Thomas Krottendorfer und Christa Hameseder zur Ausstellung

Thomas Gräser und Carl Aigner zu den KünstlerInnen

Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Klaus Schwertner zur Eröffnung

Musikalische Umrahmung Flötenensemble „Flutefun“ | Leitung Sonja Wurm

Nach der Eröffnung bitten wir zu einem Imbiss in den Barockkeller.

Ausstellungsdauer: 13. März 2020 bis 6. Jänner 2021
täglich 9.00-16.00 Uhr | Säulenhalle & Kleiner Barockkelle

"Restaurieren und Leben" - verschoben

17.04.2020 - 19:00

Ort: Dietmayrsaal Stift Melk

Ein Einblick in das Restaurierungs- und Baugeschehen im Welterbe Stift Melk der letzten 40 Jahre und ein Ausblick auf die kommenden 10 Jahre.

Buchpräsentation "Stift Melk - Restaurieren und Leben" II 1996 bis 2018
Eine Dokumentation in Wort und Bild von Ute Griebaum

Ersatztermin wird
bekanntgegeben


Eintritt frei

MISATANGO - abgesagt

25.04.2020 - 19:00

Ort: Kolomanisaal

MISATANGO
Martin Palmeri: Misa a Buenos Aires (Misatango)

Ausführende:
Kammerorchester des T.S.
Algy Wu, Bandoneón
Martin Palmeri, Klavier
Pablo Boggiano, Dirigent
Chorus Encinesdorf
Chor Choriandoli
Coro Eurolatinoamericano

Martin Palmeris´ 2 Steckenpferde, das Dirigieren von Chören und Arrangieren von Tangomusik, führte zu dem Wunsch, die Charakteristika des Tangos mit denen jahrhundertealter Chormusik in lateinischer Sprache zu vereinen.
Die Misatango wird seit der Uraufführung 1996 in vielen Ländern unter der Leitung renommierter Dirigenten und auf großen Bühnen aufgeführt.
An diesem exklusiven Misatango-Abend wird der Komponist Martin Palmeri selbst anwesend sein und das Stück begleiten.

abgesagt



Benefizkonzert zugunsten Auro Danubia Militärmusik Niederösterreich - verschoben

30.04.2020 - 20:00

Ort: Stiftskirche

Kirchenkonzert der Militärmusik NÖ zugunsten Auro Danubia - Stift Melk hilft Waisenkindern in Rumänien

Kirchliche Werke von Klassik bis zur Moderne

J. S. Bach und Chr. W. Gluck über P. I. Tschaikowsky bis hin zu zeitgenössischen Komponisten

Leitung: Obstlt Mag. Adolf Obendrauf

Ersatztermin wird bekanntgegeben

Karten
Erwachsene: € 28,00
Schüler/Studenten: € 15,00

Reservierung und Verkauf
Stiftspforte 02752 555 230

Musikalischer Auftakt aus luftiger Höhe

29.05.2020 - 13:30

Ort: Kuppel der Stiftskirche Melk

Ein Ensemble  der Stadtkapelle Melk plant am 29. Mai 2020, dem Tag der Wiederöffnung der Stiftsbesichtigung, ein Kuppelkonzert aus luftiger Höhe um 13.30 Uhr.
Noch nie hatte ein Musikensemble so ein spektakuläres Konzertpodium in 50 Meter Höhe auf der Kuppel der Stiftskirche -hoffentlich passt auch das Wetter.
"Wir spielen von der Kuppel der Stiftskirche und wollen so den Melkerinnen und Melkern und den Menschen aus aller Welt - nach zwei Monaten CORONA-Pause - musikalisch die Botschaft verkünden, dass das Stift Melk wieder seine Pforten zur Besichtigung öffnen durfte.", so Walter Reidinger von der Stadtkapelle Melk.

 Abt Georg und Pater Martin, der für die Bereiche Kultur und Tourismus im Stift Melk zuständig ist,  freuen sich sehr über diese extravagante Konzertidee, die der Baudirektor des Stiftes, Gottfried Fuchs eingefädelt hat.

"Nach dem wochenlangen Lockdown, sollen die schwungvollen Töne aus luftiger Höhe zur Öffnung des Stiftes Melk hinausgetragen werden und allen Mut für den Neustart und die Zukunft machen",  meint Pater Martin Rotheneder.

Internationale Barocktage 2020 - verschoben

29.05.2020 14:00–01.06.2020 23:00 -

Ort: Stift Melk und weitere Schauplätze

"Bis zuletzt haben wir gehofft und an verschiedensten Szenarien gearbeitet, welche die Umsetzung der Internationalen Barocktage Stift Melk zu Pfingsten erlauben sollten. Nun steht für uns jedoch fest, dass das Festival in diesem Jahr nicht planmäßig abgehalten werden kann.
Wir haben uns daher in enger Abstimmung mit allen Beteiligten dazu entschlossen, die traditionsreichen Internationalen Barocktage Stift Melk in ihrer 42. Saison erstmals nicht abzuhalten und das diesjährige Programm im Jahr 2022 nachzuholen. Da die Programmierung der Barocktage 2021 bereits so gut wie abgeschlossen ist und viele der für die diesjährigen Barocktage engagierten Musiker*innen im kommenden Jahr bereits andere Auftrittsverpflichtungen haben, wird das Festivalprogramm 2020 um zwei Jahre nach hinten verschoben und auf 2022 verlegt.
Noch eine gute Nachricht: Trotz allem möchten wir Ihnen den Geist der Barocktage zu Pfingsten auf anderem Wege näherbringen. Gemeinsam mit dem ORF, 3sat und SCARLATTI Arts international wird derzeit an einer möglichen Konzertaufzeichnung ohne Publikum gearbeitet. Wir halten Sie über die weiteren Entwicklungen diesbezüglich gerne am Laufenden!"
Michael Schade, künstlerischer Leiter


Karten:
Sollten Sie Karten erworben
haben, warten Sie bitte ab,
bis Sie der Kundenservice
der Barocktage aktiv informiert.
Betroffene Kartenkäufer*innen
werden direkt kontatkiert.

zur Kartenrückabwicklung

 

Kammerorchester Waidhofen - abgesagt

28.06.2020 - 19:30

Ort: Kolomanisaal Stift Melk

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827):

Egmont Ouvertüre

Konzert für Violine und Orchester (Solist: Rainer Küchl)

Symphonie Nr. 8 in F-Dur.


Kammerorchester Waidhofen

Dirigent: Wolfgang Sobotka

 

Abgesagt

European Brass Ensemble - Konzert abgesagt

11.07.2020 - 20:00

Ort: Prälatenhof Stift Melk

 

abgesagt

Sommerkonzerte: Konzert im Kolomanisaal

31.07.2020 - 18:30

Ort: Kolomanisaal Stift Melk

Bariton & Trompete & Klavier

Oboentrio
Englischhorn & Oboe
Werke von Ludwig van Beethoven: Trio C-Dur, op. 87 für 2 Oboen und Englischhorn ...

 

Karten:

Erwachsene € 15,00
Schüler/Studenten € 7,00

Ticket online
oder
Stiftspforte 02752 / 555 230

Cantemus - Konzert der Kammerchöre und Solostudios der Vokalwoche Melk - abgesagt

31.07.2020 - 19:30

Ort: Kolomanisaal Stift Melk

Die Italianitá der Vokalwoche Melk 2020 spiegelt sich auch im Programm der Kammerchöre wider: unter den Titeln "Tra fede e amore" (Leitung: Michele Josia) und „Con anima" (Leitung: Johann van der Sandt ) steht die Literatur der beiden Chöre in engem Zusammenhang mit Italien.

Selbstverständlich dürfen in dieser Programmauswahl große Namen der italienischen Musikgeschichte wie Monteverdi und Palestrina nicht fehlen, jedoch finden sich auch zeitgenössische Kompositionen und eine Uraufführung im Programm der Kammerchöre der Vokalwoche Melk wieder.

Damit steht die Vokalwoche Melk im Jahr 2020 musikalisch im Zeichen Italiens – jenem Land, in dem viele Komponisten die Melodie zu ihrem hauptsächlichen Gestaltungselement erhoben haben und von dem aus die Musik des leidenschaftlichen Buongustaio Rossini die Welt erobert hat.

abgesagt

Sommerkonzerte: Konzert im Kolomanisaal

01.08.2020 - 18:30

Ort: Kolomanisaal Stift Melk

Junge Talente

Werke von Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin und Karol Maciej Szymanowski

Karten:

Erwachsene € 15,00
Schüler/Studenten € 7,00

Ticket online
oder
Stiftspforte 02752 / 555 230

La petite messe solennelle - Gioachino Rossini - abgesagt

01.08.2020 - 19:30

Ort: Stiftskirche

Die “La petite messe solennelle” gilt als das bedeutendste Werk der letzten Arbeitsphase Rossinis und als eine seiner wichtigsten geistlichen Kompositionen. Die Messe steht in ihren Ausmaßen und auch dem Namen nach in der Tradition der Missa solemnis, wurde aber dennoch vom Komponisten ironisch mit dem Attribut „petite“ bedacht.

Die Urfassung der Messe sieht in der Begleitung der Vokalstimmen zwei Klaviere und ein Harmonium vor. Diese - an gehobene Salonmusik erinnernde instrumentale Einkleidung - erzeugt ein unverwechselbares Timbre, das durch die geschmackvolle Rhythmik ein zusätzliches Flair erhält.

Maria Erlacher, Sopran
Cornelia Sonnleithner, Alt
Daniel Johannsen, Tenor
Daniel Ochoa, Bass

Kyoko Yoshizawa, Klavier

abgesagt

Sommerkonzerte: Matinée im Kolomanisaal

02.08.2020 - 11:00

Ort: Kolomanisaal Stift Melk

Werke von Franz Schubert, Hugo Wolf, Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow, Alexander Fjodorowitsch Goedicke ...

Karten:

Erwachsene € 15,00
Schüler/Studenten € 7,00

Ticket online
oder
Stiftspforte 02752 / 555 230

Sommerkonzerte: Konzert in der Stiftskirche

02.08.2020 - 20:00

Ort: Stiftskirche

Werke von Johann Sebastian Bach, Claude Debussy ...

Karten:

Erwachsene € 15,00
Schüler/Studenten € 7,00

Ticket online
oder
Stiftspforte 02752 / 555 230

Sommerkonzerte: Konzert im Kolomanisaal und Stiftskirche

05.08.2020 - 19:00

Ort: Kolomanisaal, Stiftskirche

Oper, Operette, Arien und Lieder von Georg Friedrich Händel, Christoph Willibald Gluck, Wolfgang Amadeus Mozart …

Ein kleiner Vorgeschmack
auf´s Konzert ...

Karten:
Erwachsene € 15,00
Schüler/Studenten € 7,00
Ticket online
oder
Stiftspforte 02752 / 555 230