Stift Melk - UNESCO-Welterbe

JuPa aktuell

Diese Seite drucken

 

Die JuPa im Dornröschenschlaf – oder doch nicht?

Auch für die JuPa war in den vergangenen Wochen und Monaten vieles anders als geplant. So konnten wir im Sommer natürlich nicht nach Taizé/Frankreich fahren – stattdessen gab es „Taizé@Melk“, wo wir für eine Gruppe junger Erwachsener eine knappe Woche Tagesprogramm anzubieten hatten.

Das Jugendgebet im September fiel aus Sicherheitsgründen aus; im Oktober kamen wir jedoch – mit viel Abstand – zusammen; im November war das Jugendgebet zur Gänze online und letzten Sonntag feierten wir in Hybrid-Form, also sowohl in Präsenz als auch online.

In der Schule konnten wir – in etwas abgeänderter Form – die Kennenlerntage der 5. Klasse noch durchführen, wofür wir (und auch die Schülerinnen und Schüler) sehr dankbar waren bzw. sind. (siehe Bild im Stiftspark);

Zum Ausblick: Leider muss in diesem Jahr natürlich auch der JuPa-Punsch nach der Christmette ausfallen.

Am Anfange des zweiten Semesters soll es wieder Einkehrtage für unsere Maturantinnen und Maturanten geben.

Und auch unsere Firmvorbereitung, die wir im Frühling unterbrochen haben, werden wir am Beginn des zweiten Semesters wieder aufnehmen, sodass wir im Frühjahr auch wieder unsere Schulfirmung feiern können.

Für den Sommer planen wir wieder eine Woche für Jugendliche und junge Erwachsene; nähere Infos dazu folgen.

Wir wünschen ein friedvolles Weihnachtsfest und ein licht- und segensreiches Jahr 2021!

P. Alois, Jolanda Pfeffer und P. Ludwig