Stift Melk - UNESCO-Welterbe

Kunststationen

Diese Seite drucken

 

 

"Ich freue mich sehr. dass Stift Melk eine Station der Werke der Kunstgruppe der Caritas Retz und Christa Hameseder geworden ist."
P. Martin Rotheneder

Die Kunstgruppe der Caritas in Retz, bestehend aus Künstlerinnen und Künstlern, die in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung begleitet werden, ist seit Juli 2013 in sehr aktivem Austausch mit der Künstlerin Frau Christa Hameseder. Im Rahmen ihres Besuchs am Caritas-Bauernhof in Unternalb ergaben sich zu jener Zeit erste Gespräche zwischen ihr und den zuständigen Caritas-Verantwortlichen vor Ort bezüglich möglicher Formen einer Zusammenarbeit. Daraus entstand über die Zeit eine ganz besondere Verbindung, die vor allem im künstlerischen Miteinander gewachsen ist.

So wurden zunächst u.a. unsere Werkstätten von Frau Hameseder beauftragt, ihr damals neues Atelier in der Wachau mit Holzmöbeln auszustatten, und ein Jahr später war bereits eine gemeinsame Wanderausstellung der Kunstgruppe mit ihr im Retzer Land in Umsetzung. Ein weiteres Jahr später begleitete Frau Hameseder die Künstlerinnen und Künstler bei deren damals jährlichem Sommer-Kunstaufenthalt in Tschechien, und seit 2016 findet diese Kunstwoche jährlich in ihrem Atelier statt. Die Kunstgruppe Retz hat damit die Möglichkeit, gemeinsam mit Frau Hameseder künstlerisch tätig zu sein und auch regelmäßig gemeinsam auszustellen.

Vor diesem Hintergrund entstand auch die Idee, über 3 Jahre eine Kunstreise durch drei Stifte in Niederösterreich zu planen. Das Stift Geras und das Stift Göttweig waren dafür schon hervorragende Gastgeber. Heuer findet ein Abschluss dieses Projektes im Stift Melk statt.

Sonderausstellung Kunststationen in der Säulenhalle und im kleinen Barockkeller, täglich ab 1. Juli 2020, 9 bis 16 Uhr

PREISLISTE zur Ausstellung