Veranstaltungsarchiv

 

2017

Konzerte und Veranstaltungen

unterstützt von

   

Kulturvorschau 2017
 

Auf Wunsch ist das Kulturprogramm auch in gedruckter Form erhältlich.
Bitte um E-Mail an
marketing@stiftmelk.at oder unter 02752 555 280.

Interesse am Kulturprogramm im Stift Melk?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig per Post oder per Newsletter über unsere
abwechslungsreichen kulturellen Veranstaltungen.
Bei Interesse bitte das pdf-Dokument ausfüllen und senden.
Sollten Sie bereits in unserer Kulturkartei erfasst sein, dann bitten wir um Ihre Rückmeldung, da wir derzeit unsere Kulturkartei neu ordnen.


29. Juni 2017

19.30 Uhr

Stiftskirche
 

Festvesper Petrus & Paulus

Musikalische Gestaltung Stifts-Chor Melk

Leitung: Thomas Foramitti


 

Donnerstag, 13. Juli 2017

20.00 Uhr

Prälatenhof

Erwachsene € 20,00
Schüler/Studenten € 12,00

Karten an der Stiftspforte
02752 /555-230

 


Konzert des European Brass Ensembles

Veranstalter brass.me in Zusammenarbeit mit Stift Melk

Marc-Antoine Charpentier - Te Deum - Arr. Richard Blake 2
European Classic Medley - Arr. Richard Blake 11
William Walton - Crown Imperial March 6.30
Simon Dobson - Drive - Party 4
Stephan Hodel - The Legend of Curupira 15
Luis Alberto Castro - Fanfare Ceremonial 3.30
Joy Webb - Share my Yoke ( Flügelhorn Solo) 5
Alejandro Scarpino/Juan Caldarella - Canaro en Paris 3
Gaspar Sanz - Los Canarios 2.30
Ernesto Lecuona - Malaguena 4
Arround the World in 15 Minutes with Waltz - Arr. Richard Blake
Giancarlo Castro - Walking faster 5

Leitung: Thomas Clamor


Der Pass gilt pro genannter Veranstaltung als Eintrittskarte für eine Person und muss beim Eintritt
vorgezeigt werden. Bei den Konzerten gilt freie Platzwahl. Festivalpässe sind übertragbar.

Freitag, 21. Juli 2017

Kolomanisaal

19.30 Uhr

Eintritt frei!


Cantemus

Konzert der Kammerchöre und Solostudios der Vokalwoche Melk

 

 

 

 


Samstag, 22. Juli 2017

19.00 Uhr

Stiftskirche



Erwachsene € 22,00
Schüler/Studenten € 12,00

Karten an der Stiftspforte
02752/555-230

 

 


Jubiläumskonzert der Vokalwoche Melk 2017

Die Schöpfung, Oratorium von Joseph Haydn
(Hob. XXI:2)

Solisten:
Maria Erlacher, Sopran
Johannes Bamberger, Tenor
Stefan Zenkl, Bass

Ensemble Sonare, Orchester
Plenum der Vokalwoche Melk, Chor

Dirigent: Heinz Ferlesch



Sommerkonzerte 2017


Konzert im Gartenpavillon / 19.00 Uhr / Gartenpavillon

4., 5., 11., 12., 18., 19., 25., 26. August 2017

Nächtliches Konzert / 20.00 Uhr / Stiftskirche
30. Juli & 6., 13., 15., 20., 27. August 2017

Matinee im Gartenpavillon / 11.00 Uhr / Gartenpavillon
6., 13., 15., 20., 27. August 2017

Orgelführung & Konzert an zwei Orgeln / 16.00 Uhr
17. August 2017

 


Sonntag, 30. Juli 2017

20.00 Uhr

Stiftskirche

Karten an der Stiftspforte
02752/555-230

Erwachsene € 14,00
Schüler/Studenten € 7,00
 


Nächtliches Konzert

15.21 & Orgel

Ave Jesu, lux serena / A tribute to Anton Heiller

Heiller-Bach-Gabrieli

ensemble 15.21
Silva Manfrè, Orgel

Florian Wieninger, Violone

 

 
Freitag, 4. August 2017

19.00 Uhr

Gartenpavillon

Karten an der Stiftspforte
02752/555-230

Erwachsene € 14,00
Schüler/Studenten € 7,00
 


Konzert im Gartenpavillon

L. v. Beethoven pur - Violine & Klavier

Gert Schubert, Violine
Ines Schüttengruber, Klavier

 

Sonaten von Ludwig van Beethoven

Samstag, 5. August 2017

19.00 Uhr

Gartenpavillon



Karten an der Stiftspforte
02752/555-230

Erwachsene € 14,00
Schüler/Studenten € 7,00


Konzert im Gartenpavillon

Christian Amstätter, Bass- & Posaune
Jakob Deibl, diverse Gitarren u. ä.
Jakob Kammerer, Schlagwerk, Percussion uvm.

Christian Zöchbauer, Tenor- & Posaune


“A Very Special Guest, Gesang & Texte

 Auf den Spuren von Helmut Qualtinger und Gerhard Bronner:

Gemeinsam mit einem zu Redaktionsschluss noch incognito bleiben wollenden "Special Guest" beschreitet das „dynamitische“ Trio die Spuren des kongenialen Wiener Duos Helmut Qualtinger und Gerhard Bronner.

Begleitet von Texten und Briefen aus der Feder oder aus dem Umfeld Qualtingers werden "seine" Songs, die Wiener Lieder Gerhard Bronners, neu arrangiert und vertont und in dieser liebgewonnenen Besetzung in frischem Glanze erstrahlen.

 


Sonntag, 6. August 2017

11.00 Uhr

Gartenpavillon

Keine Reservierung möglich
Eintrittskarte nur für den Parkeintritt:
Erwachsene € 4,00
Schüler/Studenten € 3,00
 


Matinee im Gartenpavillon

“Another Day in Paradise” –sounds familiar (pop/jazz)

Junge Musik zum Wohlfühlen und Genießen – Songs aus Pop und Jazz in neuem Gewand

Magdalena Schweiger (voc, git)
Johannes Schweiger (voc, piano)
Nikolaus Schweiger (voc, cajon & percussion)

 


Sonntag, 6. August 2017

20.00 Uhr

Stiftskirche



Karten an der Stiftspforte
02752/555-230

Erwachsene € 14,00
Schüler/Studenten € 7,00


Nächtliches Konzert

Josef Schweighofer, Orgel

Dialoge

Kompositionen von Jürgen Essl setzen sich mit drei europäischen Orgellandschaften, ihren Instrumententypen und Kompositionsspezifika auseinander.

 Illustriert wird diese Orgelreise mit historischen Vorbildern aus Italien (Frescobaldi), Frankreich (Couperin) und Norddeutschland (Buxtehude).

 


Freitag, 11. August 2017

19.00 Uhr

Gartenpavillon


 

 

Karten an der Stiftspforte
02752/555-230

Erwachsene € 14,00
Schüler/Studenten € 7,00


Konzert im Gartenpavillon

Soirée française
Ensemble Éclats de France
Vokalensemble

Berlioz, Fauré, Poulenc – Drei Generationen

Das Ensemble Éclats de France unter der Leitung von Guillaume Fauchère präsentiert drei Generationen und drei herausragende Persönlichkeiten der französischen Musik. Das Ensemble, deren Sänger und Sängerinnen aus Frankreich und frankophonen Länder stammen, kultiviert die französische Klangfarbe durch eine detaillierte und gefühlsvolle Behandlung der Sprache.

Guillaume Fauchère, musikalische Leitung
Ines Schüttengruber, Klavier

Sopran:                  Sofie Garcia, Claire Parizot
Mezzosopran:       Anaïs Hardouin-Finez, Anne Lou Bissières
Tenor :                   Benoît Porcherot, Enrico Busia

Bass :                    Guillaume Fauchère, Frédéric Pfalzgraf

 

 


Samstag, 12. August 2017

19.00 Uhr

Gartenpavillon





Karten an der Stiftspforte
02752/555-230

Erwachsene € 14,00
Schüler/Studenten € 7,00


Konzert im Gartenpavillon

Junge Talente – solistisch, im Duo & im Trio

Pathétique

Klarinette & Klavier & Fagott

Andrea Götsch, Klarinette
Elisabeth Waglechner, Klavier
Achille Dallabona, Fagott

Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart,
Gioachino Rossini, Michail Iwanowitsch Glinka (Trio pathétique).

 


Sonntag, 13. August 2017

11.00 Uhr

Gartenpavillon

Keine Reservierung möglich
Eintrittskarte nur für den Parkeintritt:
Erwachsene € 4,00
Schüler/Studenten € 3,00

Matinee im Gartenpavillon

Italienisches Reisebuch - Lieder & Duette

Marie-Antoinette Stabentheiner, Sopran
Gebhard Heegmann, Bariton
Ines Schüttengruber, Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart, Robert Schumann, Hugo Wolf

 


Sonntag, 13. August 2017

20.00 Uhr

Stiftskirche

Karten an der Stiftspforte
02752/555-230

Erwachsene € 14,00
Schüler/Studenten € 7,00

Nächtliches Konzert

Orgel zu 4 Händen & Füßen

Nikita Gasser & Florian Neulinger

Florian Neulinger und Nikita Gasser interpretieren selten gehörte Orgelliteratur für zwei Spieler. Die musikalische Reise führt dabei vom einstigen Stiftsorganisten Albrechtsberger zu Beethoven, Labor, Hesse, Merkel, Langlais bis ins 21. Jahrhundert zu Laukvik.      

 


Dienstag, 15. August 2017

11.00 Uhr

Gartenpavillon


 



Keine Reservierung möglich
Eintrittskarte nur für den Parkeintritt:
Erwachsene € 4,00
Schüler/Studenten € 3,00


Matinee im Gartenpavillon

Trio "à la carte"

Pop/Wienerlied/Improvisation

„Mundart Performance trifft auf Improvisation“

Eine Band, die unseren Dialekt ehrt und musikalisch verwirklicht. Mit Liedern vom „FLIAGN“ und „REGENBOGENRUTSCHN“ bewegt sich die Sängerin am Rande von Wienerlied und Pop. 

Erika Foramitti, Gesang
Stefan Buxhofer, Trompete, Flügelhorn & Gesang
Karl Schweiger, Keyboard & Gesang

 


Dienstag, 15. August 2017

20.00 Uhr

Stiftskirche

Karten an der Stiftspforte
02752/555-230

Erwachsene € 14,00
Schüler/Studenten € 7,00

 

Nächtliches Orgelkonzert

Orgelkonzert zu Mariä Himmelfahrt

 Ines Schüttengruber, Orgel

Werke von Johann Sebastian Bach, Franz Tunder, Jean Langlais, Eugène Reuchsel, Thomas Daniel Schlee, Peter Planyavsky.


Donnerstag, 17. August 2017

16.00 Uhr

Sommersakristei / Stiftskirche

Karten an der Stiftspforte
02752/555-230

Erwachsene € 14,00
Schüler/Studenten € 7,00

Orgelkonzert & Orgelführung an 2 Orgeln

Orgelreise durch Europa an 2 Orgeln

Orgelkonzert & Orgelführung an 2 Orgeln (Sommersakristei/Stiftskirche)

Sommersakristei (Start)

Gustav Auzinger, Reil Orgel (Sommersakristei) & große Orgel (Stiftskirche)

Johann Krebs, Dietrich Buxtehude, Niccolò Moretti

  


Freitag, 18. August 2017

19.00 Uhr

Gartenpavillon

Karten an der Stiftspforte
02752/555-230

Erwachsene € 14,00
Schüler/Studenten € 7,00

 


Konzert im Gartenpavillon

Con fuoco

Violoncello & Klavier

Veronika Eber, Violoncello
Ines Schüttengruber, Klavier


Werke von Camille Saint-Saëns,
Gaspar Cassado, Manuel de Falla

 


Samstag, 19. August 2017

19.00 Uhr

Gartenpavillon

Karten an der Stiftspforte
02752/555-230

Erwachsene € 14,00
Schüler/Studenten € 7,00

 


Konzert im Gartenpavillon

Sopran & Laute & Harfe

Mein hertz thut alezeit verlangen

Christina Andersson, Sopran
Magnus Andersson, Laute
Reinhild Waldek, Harfe

Werke von Ludwig Senfl, Heinrich Isaak, Hans Newsidler u. a.

 


Sonntag, 20. August 2017

11.00 Uhr

Gartenpavillon


Keine Reservierung möglich
Eintrittskarte nur für den Parkeintritt:
Erwachsene € 4,00
Schüler/Studenten € 3,00

Matinee im Gartenpavillon

Vom Kaffee und von anderen Verlockungen

Lustige Lieder aus allen Epochen

Christina Andersson, Sopran
Ines Schüttengruber, Klavier
Sonja Treuer, Querflöte

Wolfgang Amadeus Mozart, Hugo Wolf, Johannes Brahms

 


Sonntag, 20. August 2017

20.00 Uhr

Stiftskirche

 

 



Karten an der Stiftspforte
02752/555-230

Erwachsene € 14,00
Schüler/Studenten € 7,00


Nächtliches Konzert

„Die Sehnsucht betet immer“

 Johannes Zimmerl, Orgel

Franz Schneider, Johann Sebastian Bach, Flor Peeters, Christian Minkowitsch

Im Zentrum des Orgelkonzertes werden die Modulationes von Christian Minkowitsch stehen, denen der Komponist Texte des Augustinus von Hippo zugrunde gelegt hat. 2014, im Jahr der Orden entstanden, wurden sie in der Stiftskirche Herzogenburg uraufgeführt. Als weitere Werke erklingen u. a. Johann Sebastian Bachs Toccata und Fuge in F-Dur, BWV 540 sowie Toccata, Fugue et Hymne sur Ave Maris Stella des belgischen Komponisten Flor Peeters. Mit einigen kleineren Praeludien soll auch des Komponisten und Organisten Franz Schneider, eines Schülers und Nachfolgers von Johann Georg Albrechtsberger als Stiftsorganist in Melk von 1766-1812, gedacht werden.

 

 
Freitag, 25. August 2017

19.00 Uhr

Gartenpavillon

Karten an der Stiftspforte
02752/555-230

Erwachsene € 14,00
Schüler/Studenten € 7,00


Konzert im Gartenpavillon

Tango & Bulgarische Rhythmen

Maria Miteva, Querflöte
Judith McGregor, Viola

Ines Schüttengruber, Klavier

Tangos von Piazzolla werden ebenso schwungvoll erklingen, wie auch bulgarische und luxemburgische Kompositionen von Marin Vultchanov, Albena Petrovic Vratchanska und Georgi Zlatev Cherkin.

Erleben Sie diese besonderen Klangkombinationen der Instrumente, Länder und Stile!

 

Samstag, 26. August 2017

19.00 Uhr

Gartenpavillon






Karten an der Stiftspforte
02752/555-230

Erwachsene € 14,00
Schüler/Studenten € 7,00


Konzert im Gartenpavillon

Ensemble Kaleidoskop
Kontrabassquintett & Horntrio / Wiener Symphoniker

Jacqueline Roscheck, Violine
Karl Heinz Krumpöck, Viola
Peter Siakala, Violoncello

Christian Roscheck, Kontrabass
Ines Schüttengruber, Klavier
Markus Obmann, Horn

Johannes Brahms: Horntrio Es-Dur op. 40
Johann Nepomuk Hummel: Klavierquintett Es-Dur op. 87

 


Sonntag, 27. August 2017

11.00 Uhr

Gartenpavillon


Keine Reservierung möglich
Eintrittskarte nur für den Parkeintritt:
Erwachsene € 4,00
Schüler/Studenten € 3,00
 

Matinee im Gartenpavillon

Posaunenklänge im Quartett
von Gabrieli bis Gershwin

Martin Zainzinger
Herbert Stockinger
Andreas Raidl
Christian Amstätter-Zöchbauer 

Sonntag, 27. August 2017

20.00 Uhr

Stiftskirche

Karten an der Stiftspforte
02752/555-230

Erwachsene € 14,00
Schüler/Studenten € 7,00
 


Nächtliches Orgelkonzert

Lumières françaises – Französisches Feuerwerk

Peter Frisée, Orgel

Pierre Du Mage, Charles-Marie Widor, Jean-Louis Florentz


Freitag, 8. September 2017

19.30 Uhr

Kolomanisaal


Erwachsene € 25,00
Schüler/Studenten € 15,00

Karten an der Stiftspforte
02752 /555-230

 


Benefizkonzert für Auro Danubia - Stift Melk hilft Waisenkindern in Rumänien

Kammersänger Michael Schade, Tenor

Samstag, 23. September 2017

19.30 Uhr

Kolomanisaal

Erwachsene € 20,00
Schüler/Studenten € 12,00

Karten an der Stiftspforte
02752 /555-230


 

WIEN ‒ BERLIN
BRASS-QUINTETT

Gabor Tarkövi & Guillaume Jehl  (Trompeter der Berliner Philharmoniker)
Thomas Jöbstl (Horn, Wiener Philharmoniker)
Dietmar Küblböck (Posaune - Wiener Philharmoniker)
Alexander von Puttkamer (Tuba - Berliner Philharmoniker)


Der Pass gilt pro genannter Veranstaltung als Eintrittskarte für eine Person und muss beim Eintritt
vorgezeigt werden. Bei den Konzerten gilt freie Platzwahl. Festivalpässe sind übertragbar.
 

 
Samstag, 14. Oktober 2017

19.00 Uhr

großer Barockkeller

Erwachsene € 17,00
Schüler/Studenten € 9,00

Karten an der Stiftspforte
02752 /555-230

 


Italienisches Liederbuch von Hugo Wolf

Maria Erlacher, Sopran
Stefan Zenkl, Bariton
Annette Seiler, Klavier

 “Auch kleine Dinge können uns entzücken”
46 Gedichte in 80 Minuten
Frau und Mann
Liebesfreud und Liebesleid
Extrakte des Lebens

Maria Erlacher und Stefan Zenkl werden an diesem Abend das erste Mal zusammen mit ihrer Liedbegleiterin Annette Seiler diese Gedichte zu einem besonderen Erlebnis machen.
 


Dienstag, 17. Oktober 2017

19.00 Uhr

Dietmayrsaal

 


Die Residenz der Babenberger

Zur Geschichte der landesfürstlichen Familie

Prof. Dr. Gerhard Floßmann gibt einen interessanten Einblick in die Geschichte der Babenberger und deren Bedeutung für Stift Melk.
Das Geschlecht der Babenberger hatte Ihre frühe Residenz im Stift Melk und ist in ersten Generationen hier begraben.

Als im Jahre 976 die Babenberger als Markgrafen in das Gebiet von Ostarrichi kamen, nahmen sie ihren Sitz auf der Burg oberhalb des Ortes Melk. Fünf Generationen blieben sie, um von hier aus ihr Herrschaftsgebiet nach Osten zu erweitern. In der Burg Melk gründeten sie ein Kanonikerkloster, übergaben dann jedoch die Festung den Benediktinern, als sie ihre Residenz weiter nach Osten verlegten. Hier in Melk schufen sich die ersten Babenberger eine Grablege, in der eine Reihe von Familienmitglieder bis heute bestattet ist.
 


Donnerstag, 19. Oktober 2017

19.00 Uhr

Dietmayrsaal


Die Gebeine der Babenberger

Zur anthropologischen Untersuchung der Skelette

Vortrag von Dr. Michaela Binder

Es ist kaum zu glauben, welche Ergebnisse die biologische Archäologie aus den menschlichen Knochenresten feststellen, nachweisen und die Überlieferung bestätigen kann. Man hat erforscht wie Ernst der Tapfere umgekommen ist, dass Adalbert der Siegreiche nach einem nicht gut zusammengewachsenen Oberschenkelbruch kaum gehen konnte, man legte die jeweiligen Ehefrauen fest und stellte fest, dass die Babenberger relativ groß und auch ziemlich alt wurden. Es ist faszinierend zu sehen, welche Methoden und Untersuchungen die Bioarchäologie anwendet und mit Erfolg durchführt. 
 


Donnerstag, 19. Oktober 2017

19.00 Uhr

Benediktuskapelle


OASE im Stift Melk

Abende zum Innehalten und Kraftschöpfen
19 h Impuls mit Zeit der Stille, Möglichkeit für Gespräch, Gebet,...
20 h Liturgie

Gestaltung CBM (benediktinische Laiengemeinschaft Stift Melk und
Abt em. Burkhard)

 

Donnerstag, 26. Oktober 2017

19.00 Uhr

Kolomanisaal

Erwachsene € 16,00
Schüler/Studenten € 9,00

Karten an der Stiftspforte
02752 /555-230

 


Klavierkonzert am Nationalfeiertag

Andreas Stockinger

Werke von Franz Liszt


Samstag, 28. Oktober 2017

19.30 Uhr

Stiftskirche

Erwachsene € 20,00
Schüler/Studenten € 12,00

Karten an der Stiftspforte
02752 /555-230


 

Festfanfaren für Bläser, Schlagwerk und Orgel

Konzert des 7/4 Ensemble aus Venezuela
Orgel: Ines Schüttengruber


Der Pass gilt pro genannter Veranstaltung als Eintrittskarte für eine Person und muss beim Eintritt
vorgezeigt werden. Bei den Konzerten gilt freie Platzwahl. Festivalpässe sind übertragbar.
 


Dienstag, 31. Oktober 2017

19.00 Uhr

Dietmayrsaal

Melk in der Reformationszeit

Vortragende:

Mag. Nadja Krajicek
Pater Wilfried Kowarik
 


Freitag, 10. November 2017 ab 15.00 Uhr
bis Sonntag, 12. November 2017 (nach dem Mittagessen)
 


Singen aus der Mitte

Choral als Gebets- und Meditationsform

Die etwa 1000 Jahre alten Choralgesänge – verbunden mit meditativen Elementen und einfachen Ritualen – wollen helfen, einen Weg nach innen zu finden. Einfache Choralgesänge werden als Ausdeutung von Bibelworten in einer Weise vermittelt, dass sie die Teilnehmer als persönliches Gebet bzw. Meditation erleben können. Auf dem Programm steht die Erarbeitung ausgewählter Choralstücke. Anhand der Gesänge werden Grundkenntnisse der Notation vermittelt.

Leitung: Franz Plener

Näheres betreffend Verpflegung und Übernachtung wird noch bekanntgegeben.

   


Samstag, 11. November 2017

16.30 Uhr


Martinsfeier im Stift Melk der Musikschule Melk-Loosdorf

 


Sonntag, 12. November 2017

17.00 Uhr

Kolomanisaal

 

 

Erwachsene € 17,00
Schüler/Studenten € 9,00

Karten an der Stiftspforte
02752 /555-230
 


Feuerwerksmusik von G. F. Händel

In einer erstmaligen Kooperation der Institute der Musik und Kunst Privatuniversität Wien, der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, der Universität Mozarteum Salzburg und der Kunstuniversität Graz wird Georg Friedrich Händels Feuerwerksmusik in ihrer Urfassung zur Aufführung gebracht.

24 Oboen, 12 Fagotte, 9 Trompeten, 9 Hörner und 3 Pauken werden unter der Leitung der Oboisten Andreas Helm und Alfredo Bernardini erklingen.

Mit der Besetzung folgte Händel ausdrücklich dem Wunsch König George I, der für die Aufführung eine reine Bläserbesetzung verlangte.

Der Konzertabend wird von prachtvollen und selten zu hörenden Bläserwerken anderer Komponisten eröffnet.
 


Samstag, 18. November 2017

19.00 Uhr

Kolomanisaal

Erwachsene € 18,00
Schüler/Studenten € 10,00

Karten an der Stiftspforte
02752 /555-230
 


Konzert des Scheibbser Kammerorchesters

Christoph Willibald Gluck - Ouvertüre zur Oper "Iphigenie in Aulis"
Joseph Haydn - Konzert in C für Violoncello und Orchester
Erwin Schulhoff - Drei Stücke für Streichorchester
Franz Schubert - Sinfonie Nr. 3 in D

Solistin: Julia Schwendinger
Dirigentin: Judith McGregor
 


Sonntag, 3. Dezember 2017

17.00 Uhr

Kolomanisaal

Erwachsene € 25,00
Schüler/Studenten € 15,00

Karten an der Stiftspforte
02752 /555-230
 


Benefizkonzert für Auro Danubia - Stift Melk hilft Waisenkindern in Rumänien

Panflötenensemble Pentatonica & das Venezuelan 7/4 Ensemble


Donnerstag, 7. Dezember 2017

19.00 Uhr

Benediktuskapelle


OASE im Stift Melk

Abende zum Innehalten und Kraftschöpfen
19 h Impuls mit Zeit der Stille, Möglichkeit für Gespräch, Gebet,...
20 h Liturgie

Gestaltung CBM (benediktinische Laiengemeinschaft Stift Melk und
Abt em. Burkhard)

 


 Fehlende Beginnzeiten, Programme und Eintrittspreise werden noch bekannt gegeben.
 Stand 19. Juni 2017
 Änderungen vorbehalten.
 
 
 Weitere Veranstaltungen können kurzfristig dazukommen.
 
 Information:
 Stift Melk, Büro Kultur und Tourismus
 Abt-Berthold-Dietmayr-Straße 1,
 A-3390 Melk
 Tel: +43-(0)2752-555-225,
 Fax: +43-(0)2752-555-226
 kultur@stiftmelk.at