FESTKONZERT - 10 Jahre ensemble 15.21

Das ensemble 15.21 feierte sein 10-jähriges Bestehen mit einem Festkonzert im Kolomanisaal des Stiftes Melk. Wieder einmal verstand es das ensemble 15.21, mit Vokalmusik aus der Barockzeit und zeitgenössischen Kompositionen das Konzertpublikum zu begeistern.
Die Mitglieder, die aus den unterschiedlichsten musikalischen Bereichen wie Ensemble- und Sologesang, Musikwissenschaft, Chorleitung und Musikpädagogik kommen, musizierten auf höchstem musikalischem Niveau und brachten in zwei Konzertteilen einen Querschnitt ihres Repertoires.
Der erste Teil des Konzerts widmete sich geistlicher Musik. Neben festlich barocken Doppelchören wurde mit Werken aus der neuen CD "Zeit und Ewigkeit" ein Bogen von alten Meistern zu zeitgenössischen Kompositionen gespannt.
Im zweiten Teil des Konzertabends stand weltliche Musik im Vordergrund, mit Stücken aus Monteverdis Madrigalen über Folksongs bis hin zu Swingig-Groovigem.

 

.

 

CD Tipps:


 

 

 

Zeit und Ewigkeit
Geistliche Vokalmusik aus Rennaissance, Barock und Moderne

mit Werken von: Jacobus Gallus, Giovanni Pierluigi da Palestrina, Leonhard Lechner, Orlando di Lasso, Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein, Tomas Luis de Victoria / Johannes Kerschner, Trond Kverno, Benedikt Burghardt, Franz Thürauer und Wolfram Wagner
Aufgenommen im Jänner/Februar 2010 im Stift Melk, Kolomanisaal

Preis: folgt in Kürze
Bestellung:
shop@stiftmelk.at








CD: Monteverdi Madrigale
Cremona-Mantua-Venedig

Im Herbst 2006 und Frühjahr 2007 hat das ensemble 15.21 als Zusammenfassung des dreijährigen Zyklusses eine CD mit Madrigalen aus allen Schaffensperioden Claudio Monteverdis sowie seiner kompositorischen Lehrmeister Marc' Antonio Ingegneri und Cipriano de Rore aufgenommen.
Aufgenommen im Stift Melk.

Preis: € 14,90
Bestellung:
shop@stiftmelk.at