9

In

der

Mitte

des

Tages

V: O Gott, komm mir zu Hilfe
A: Herr, eile mir zu helfen.
V: Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste.
A: Wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.

 

Mittagsgebet in der Stiftskirche

Ut In Omnibus Glorificetur Deus
DAMIT IN ALLEM GOTT VERHERRLICHT WERDE

 

Ant:
V/A:         Wach auf, der du schläfst,
             steh auf von den Toten /
             und das Licht wird dir erstrahlen, Christus. Halleluja.


V: Wie die Sonne eine Freude ist für die,
        die nach ihrem Tag verlangen,
A: so ist meine Freude der Herr.
V: Denn er ist meine Sonne,
        und seine Strahlen haben mich aufstehen lassen,
A: und sein Licht hat alle Finsternis
        von meinem Angesicht vertrieben.
V: Erhalten habe ich durch ihn Augen,
        und geschaut habe ich seinen heiligen Tag.
A: Geworden sind mir Ohren
        und gehört habe ich seine Wahrheit.
V: Geworden ist mir das Denken der Erkenntnis
        und ich bin ergötzt worden durch ihn.


A: Den Weg des Irrtums habe ich verlassen
        und ich bin hingegangen zu ihm
        und habe empfangen Erlösung von ihm
ohne Missgunst.
V: Und nach seiner Gabe hat er mir gegeben,
A: und nach der Größe seiner Schönheit hat er mich gemacht.
V: Ich habe angezogen die Unvergänglichkeit durch seinen Namen
A: und ich habe abgelegt die Vergänglichkeit
durch seine Güte.
V: Der Tod ist vergangen vor meinem Antlitz,
A: und die Unterwelt hat aufgehört durch mein Wort.
V: Und es ist erwachsen im Lande des Herrn Leben ohne Tod
A: und ist bekannt geworden seinen Gläubigen
V: und ist gegeben worden ohne Abzug allen denen,
die auf ihn bauen,
A: Halleluja!


Ant:
A:        Wach auf, der du schläfst,
          steh auf von den Toten /
          und das Licht wird erstrahlen, Christus.
          Halleluja.

Lesung 1. Kor. 15,1-4

Ich erinnere euch, Schwestern und Brüder, an das Evangelium, das ich euch verkündet habe. Ihr habt es angenommen, es ist der Grund auf dem ihr steht. Durch dieses Evangelium werdet ihr gerettet, wenn ihr an dem Wortlaut festhaltet, den ich euch verkündigt habe. Oder habt ihr den Glauben vielleicht unüberlegt angenommen? Denn vor allem habe ich euch überliefert, was auch ich empfangen habe: Christus ist für unsere Sünden gestorben gemäß der Schrift und ist begraben worden und er ist am dritten Tag auferweckt worden, gemäß der Schrift.

Orgel

Lasset uns beten

Gott, unser Vater, es gibt so viel Gewohntes, Totes in unserem Herzen, so viel Dunkles und manche Schuld. Du schenkst denen, die glauben, durch die Auferweckung deines Sohnes Jesus Christus die Hoffnung, dass unsere Herzen aus Stein zu Herzen aus Fleisch werden. Gib uns ein neues Herz und einen neuen Geist, auf das wir erkennen, dass du unser Gott bist, durch Christus, unseren Herrn. Amen.